Der neu gewählte Vereinsvorstand ist noch keinen vollen Monat im Amt und hat nun die traurige Nachricht erhalten, dass heute am 7. Oktober 2015 der langjährige 1. Vorsitzende des Vereins, Manfred Reinhoff, unerwartet verstorben ist.

Manfred Reinhoff war Vereinsvorsitzender seit über 10 Jahren und hat in dieser Zeit den Verein zu dem gemacht, was er in seinen besten Jahren war: Ein Verein mit zeitweise über 100 Mitgliedern, einem der größten Senioren-Schutz-Bünde in der Graue Panther Bewegung.

Der Vorstand ist bestürzt und schockiert über diese traurige Nachricht und möchte den Angehörigen, insbesondere seiner Frau Marina Reinhoff, sein Beileid ausdrücken.

Manfred Reinhoff war ein Grauer Panther mit Leib und Seele. Die unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die sonntäglichen Tanzveranstaltungen in der Pantherhalle und viele weitere Veranstaltungen mit seiner Lifemusik und seiner ansteckenden guten Laune habe uns allen viel Freude bereitet.

Auch politisch war Manfred Reinhoff ein GRAUER durch und durch und hat in der Partei DIE GRAUEN - Graue Panther mit seiner Unterstützung zum Erfolg der Partei beigetragen.

Manfred Reinhoff war ein Multitalent, Mitglied der Showbühne Graue Panther und der KG Generationennarren Graue Panther.

Manfred Reinhoff wird uns allen fehlen, es ist ein großer Verlust für Wuppertal und die Graue Panther Bewegung insgesamt diesen großartigen Menschen nun nicht mehr in unseren Reihen zu haben.

 

Sascha Stinder
1. Vorsitzender des SSB Graue Panther Wuppertal 2000 e.V.